We are Smokecraft

Gestatten, ich bin Robert

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. 

SO KAM DIE IDEE

Nach einem Räucherseminar und der Frage, ob sich Glas räuchern lässt, um damit die im Holz gebundenen Aromen rauszubrechen und lagerfähig zu machen, begann der Gründer Robert Köcke auf den umliegenden Flohmärkten Gläser und Vasen aufzukaufen, um diese anschließend zu räuchern. Dieser Gedanke war der Grundstein einer außergewöhnlichen Abendteuerreise von der Gründung der Firma in den Treibhäusern einer großen Gärtnerei, bis hin zum heutigen geheimen Produktionsverfahren und besonderen Vodka der mehrfach ausgezeichnet wurde.

Zukünftige Vision

Das spannendste für uns liegt in der Vielfalt der unterschiedlichen Holzsorten. Ob Hart- oder Fruchtholz, jedes besitz sein eigenes frisches Aroma, welches wir entdecken möchten. Die Mischungsrezeptur unterschiedlicher Holzspäne, so wird gerade von uns daran geforscht, vermag komplette Fassbouquets nachzubauen. Nur weit Zeit und Ressourcen schonender als bisher. Damit hat das Unternehmen SMOKECRAFT eine nachhaltige Alternative zur klassischen Fasslagerung entwickelt.

Zukünftig möchten wir unterschiedliche Produkte entwickeln, aber auch für externe Unternehmen aus dem F&B tätig sein.
Wir laden herkömmliche Produktionsweisen und Fasslagerung zu überdenken und sich mit unserer abzugleichen. Damit die allgemeine lange und kostenintensive Wartezeit der Fasslagerung damit finanziell erträglicher zu gestalten oder abzuschaffen. Wir verschaffen Unternehmen, gegenüber ihren Wettbewerbern, einen klaren Vorteil. Wir veredeln jungen Wein, Spirituosen oder Speisen, wie Sojagranulat, Fruchteis, Cafe oder Tomaten.

Lust bekommen?